Perfekte Augenbrauen, davon träumt nahezu jede Frau! Aber längst nicht jede hat sie, die ideale Form und Farbe. Verzupft, falsch gewachst oder einfach von Natur aus nicht mit voller Brauenpartie gesegnet: Irgendein Problem gibt es da immer. 

 

 

Was ist Microblading ?

Beim Microblading handelt es sich um eine neue Methode der Augenbrauen-Pigmentierung. Dabei wird mit einem Microblading-Pen – was in Form und Größe einem herkömmlichem Stift ähnelt – feinste Härchen in die Haut gezeichnet. Diese aus Asien stammende Methode genießt bereits seit vielen Jahren größte Beliebtheit in Amerika und seit der Einführung vor wenigen Jahren auch in Europa. Eine Besonderheit stellt auch die Vorzeichnung dar, die im Rahmen des Microblading erstellt wird.

Worin besteht der Unterschied zum Permanent Make-Up ?

Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass es sich beim Microblading um eine manuelle Pigmentiertechnik handelt, während beim klassischem Permanent-Make-Up mit der Maschine gearbeitet wird. Hierbei bedeutet die manuelle Arbeit beim Microblading keineswegs ein Rückschritt. Viel mehr ist es ein Vorteil gegenüber dem klassischem Permanent-Make-Up mit dem Gerät. Beim Microblading kommt ein Stift mit ultrafeinem Blade zum Einsatz welches sehr feine, täuschend echte Härchen in 3D Optik ermöglicht. Die Härchenzeichnung mit dem PMU-Gerät ist sichtbar breiter und nimmt nach jeder Auffrischung weiter an Breite zu bis die Härchen irgendwann ineinander schwimmen. Beim Microblading können die Härchen öfter nachgezogen werden und bleiben dennoch fein definiert.

Wie lange hält die Pigmentierung mit Microblading?

In der Regel hält es bis zu 2 Jahre. Die Haltbarkeit hängt unter anderem vom Stoffwechsel, Alter der Haut und von dessen Beschaffenheit ab. Je jünger oder sportlicher eine Person ist, desto schneller wird die Farbe abgebaut. Mit einer jährlichen Auffrischung, lässt sich die Pigmentierung lange erhalten.

Ist die Microblading-Behandlung schmerzhaft ?

Die Augenbrauen werden vor der Behandlung mit einer Betäubungscreme leicht betäubt. Damit lässt es sich gut aushalten.

Was kann ich als Kundin dazu beitragen, dass ein gutes Endergenis erzielt wird?

Es gibt vielerlei Dinge, die sich auf die Behandlung und dessen Endergebnis positiv auswirken.

Vor der Behandlung gilt: 

  • Keine blutverdünnenden Medikamente – wie z.B. Aspirin- einnehmen.
  • Nach Möglichkeit unmittelbar vor der Behandlung, nicht rauchen und kein Kaffee trinken um einen hohen Blutdruck zu vermeiden.

Nach der Behandlung (ca. 1Woche bis zur Abheilung):

 

  • Verzichten Sie bitte auf Kosmetikprodukte, Seife oder Öl im Bereich der Pigmentierung.
  • In den ersten Tagen nach der Behandlung müssen Sie betroffene Stellen bei der Reinigung auslassen.
  • Die behandelten Stellen weder reiben, kratzen oder mit dem Handtuch rubbeln.
  • Besuchen Sie in der ersten Woche kein Solarium, Sauna und vor allem kein Schwimmbad !


  • In der ersten Tagen nach der Behandlung bildet sich ein leichter Schorf, der sich mit der Zeit selbstständig ablöst. Auf keinen Fall sollten Sie hier nachhelfen. Wenn Sie trotzdem die Kruste beschädigen oder abkratzen, können sich Mikro-Narben bilden was zur Folge haben könnte, dass die Farbe dort nicht gut hält.

-Microblading                  CHF 280

 

-Microblading Korrektur    CHF 100

 nach 4-6 Wochen

 

-Microblading auffrischen  CHF 200

 nach 18 Monaten